Chronik

Die Geschichte der Feuerwehr Bieben beginnt nicht erst im Jahre 1935 sondern schon lange vorher. Bis zum Jahre 1935 gab es jedoch keine Freiwillige Feuerwehr sondern, wie wahrscheinlich in jeder anderen Ortschaft, eine Pflichtfeuerwehr. Im Jahre 1935 entschloss sich eine Gruppe von Feuerwehrkameraden die Pflichtfeuerwehr von Bieben in eine Freiwillige Feuerwehr umzuwandeln. Diese Umwandlung war bis zu diesem Datum im Gründchen einzigartig. In einer Versammlung wurde dann dieses Vorhaben umgesetzt und die Freiwillige Feuerwehr gegründet.

 

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten:

Johannes Neeb   Johannes Hartwig  
Jakob Euler   Konrad Euler  
Heinrich Beienbach   Friedrich Koch  
Georg Euler   Andreas Krug  
Georg Ebel      

 

Leider sind all diese Feuerwehrkameraden im Laufe der Jahre verstorben.

 

Neben einer gewissen vormilitärischen Ausbildung der Wehr, welche sich allerdings nur auf Marschierübungen beschränkte war im Ausbildungsprogramm der Umgang und das Verständnis mit dem Technischen Gerät vorgesehen. Die Wehr startete mit 2 handbetriebenen Pumpen, die auf Bieben und Merlos aufgeteilt waren. Über die sonstigen Aktivitäten und Einsätze der Gründerwehr ist heute leider nichts mehr bekannt, dies resultiert zu einen durch den Mangel bzw. Verlust von aufzeichnungen aus dieser Zeit und zum anderen an den leider verstorbenen Zeitzeugen.

 

Einen Abbruch in der Feuerwehrarbeit gab es, wie wahrscheinlich bei den meisten Wehren der damaligen Zeit, durch den Ausbruch des Krieges, zu dem die wehrfähigen Männer und somit auch die Feuerwehrkameraden von Bieben eingezogen wurden.

 

         
Nach dem Krieg formierte sich die Freiwillige Feuerwehr erneut um den Brandschutz im Ort zu sichern.  
         
         
   
         

 

Um dies sicherzustellen wurde als eine der ersten Aktivitäten der Nachkriegswehr die erbauung eines eigenen Spritzenhauses beschlossen. Um jeden Teil im Ort gut erreichen zu können suchte man nach einem Ort in zentraler Lage. Man entschied sich schließlich für den Platz neben dem schon vorhandenen Backhaus. Nachdem alle Notwendigen Vorkehrungen getroffen worden sind begann die Feuerwehr und viele Helfer mit dem Bau 19XX.

 


Im Jahre 19XX wurde das Spritzenhaus fertig gestellt, nun konnte man beginnen das Feuerwehrtechnische Gerät in den neuen Räumen unterzubringen.

 

       
   

 

 

 

 

 

Termine

Monatsübung
25.05.2019 16:00 Uhr
Einsatzabteilung
Kreisverbandstag in Ermenrod
15.06.2019 15:00 Uhr
Verein
Monatsübung
29.06.2019 16:00 Uhr
Einsatzabteilung
Wetterwarnung für Vogelsbergkreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Search